AZ-Bericht zum Filmabend 'Regina L. oder das JA zum Leben'

Veröffentlicht am 30.04.2019 in Veranstaltungen

 

ZORNHEIM - Manchmal hängt das Schicksal davon ab, wo ein Stein liegt. Im August 1979 endete das Leben von Regina Lutz aus Zornheim, wie sie es kannte. Ihr Vater war mit ihr im Auto gegen einen Baum gefahren, die damals 16-Jährige wurde herausgeschleudert und landete auf dem Stein. Seither ist sie querschnittsgelähmt. Für den Teenager begann eine Zeit voller Angst und Verzweiflung, Zuneigung und Hilfsbereitschaft.

Hier kann der ganze Bericht angesehen werden :dl/Ja_zum_Leben.pdf